News

Damen - Sprung auf den dritten Tabellenplatz nach Doppelsieg   28.10.2017

(BZ) Am Samstag spielten unsere Damen in Donauwörth. Im ersten Spiel gegen Marxheim starteten die Mädels im ersten Satz gut und ließen in der Mitte des Satzes zu viele Punkte durch eigene Fehler liegen. Taktische Einwechslungen brachten den Umschwung und die Mannschaft kämpfte sich wieder heran, verlor den Satz jedoch denkbar knapp mit 24:26. Den zweiten Satz entschieden unsere Mädels deutlich für sich. Im dritten Satz waren die Biberbacher Mädels lange Zeit hinten, konnten aber in der Endphase mit einer Aufschlagserie sich einen Vorsprung aufbauen. Nach zwei abgewehrten Satzbällen entschied man diesen Satz glücklich für sich. Nachdem man den vierten Satz wieder eindeutig gewinnen konnte, ging das Spiel 3:1 an Biberbach. (3:1 – 24:26, 25:19, 28:26, 25:15)

 

Marxheim setzte sich danach 3:2 nach Sätzen gegen Donauwörth durch.

 

Gegen Donauwörth gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe. In alle drei Sätzen war es bis zur Endphase ausgeglichen. Durch deutlich weniger Eigenfehler im Vergleich zum ersten Spiel, hatte Biberbach in allen drei Sätzen die Nase vorne. So gewannen unsere Mädels gegen Donauwörth mit 3:0. (3:0 – 26-24, 25:19, 25:20)

Herren - Punktgewinn nach knappen Spielen   26.10.2017

(MB) Letzten Samstag sind die Herren in ihre vierte Saison gestartet. Nach der Rekordsaison 16/17 und der etwas schwächeren Liga will man am Vorjahr anknüpfen. Doch die nicht in Bestbesetzung angetretene SG tat sich von Anfang an schwer. So verlor man gleich den Auftakt gegen den VSC Donauwörth III klar mit 14:25. Danach stabilisierte sich das Team um Kapitän Sebastian Schwegler und gewann mit 25:20 ungefährdet Satz 2. Nach einem weiteren schwachen Satz, der sogar mit 12:25 an Donauwörth ging, zeigte die Mannschaft Moral und kämpfte sich in den Tie-Break. Satz 4 wurde mit 25:23 gewonnen. Über Kampf und Moral des Teams der SG konnte man nicht klagen. So wurde mit einem letzten Kraftakt Satz 5 mit 16:14 gewonnen. Hilfreich war dabei ein Ass von Matthias Bulbuk beim Spielstand von 14:14 nach einer Donauwörther Auszeit.
Im Spiel 2 gegen den TSV Aichach wiederholte sich das Spiel. In Satz 1 fand die SG nicht zu Ihrem Spiel und verlor mit 13:25. Satz zwei wurde klar mit 25:15 gewonnen. Jetzt sollten die Punkte zu Hause bleiben … - doch es kam anders. Mit einem unnötigen und knappen 23:25 verlor man Satz 3 und der sehr emotionale Satz 4 ging ebenso denkwürdig knapp mit 25:27 an Aichach.
Das letzte Spiel des Tages gewann Donauwörth klar mit 3:1.

 

Jetzt gilt es nach dem Pokalspiel gegen Friedberg in den nächsten Spieltagen wieder zu zeigen, wozu man tatsächlich im Stande ist. Hoffentlich auch mit den verletzten und kranken Spielern. Positiv bleibt der kämpferische Einsatz und die Moral des Teams, das nie aufgegeben hat, und Valerio La Rosa, der erstmals als Außenangreifer sein können unter Beweis stellen durfte.

U16 - Start in der Bezirksliga   24.10.2017

Da sich unsere U16 für die Bezirksliga qualifizierte, fand am Sonntag gleich das erste Heimspiel statt. Zuerst wurde gegen die beiden Mannschaften aus Marktoffingen gespielt. Obwohl unsere Mannschaft gut mithalten konnte, gingen beide Spiele 2:0 verloren. Im 3. Spiel gegen Hochzoll konnte der erste Satz souverän gewonnenen werden. Leider ließ dann bei unseren Mädels die Konzentration nach und man musste am Ende das Spiel nach einem spannenden Finale mit 1:2 verloren geben.

Damen - Noch kein Punktgewinn zum Saisonstart   16.10.2017

Unsere Damen starteten am 14. Oktober mit ihrem ersten Spieltag in die neue Saison.

Im ersten Satz gegen Gosheim bauten man sich zu Beginn einen kleineren Vorsprung auf. Letztendlich gewann man diesen knapp mit 25:23. In den darauffolgenden Sätzen verschliefen unsere Mädels meist die ersten Punkte. Zwar verkürzten sie den Rückstand in der Endphase, jedoch reichte dies letztendlich für keinen Satzgewinn mehr. (1:3 - 25:23, 18:25, 19:25, 21:25)

Auch gegen Marktoffingen starteten unsere Mädels zu Beginn stark. Im ersten Satz mussten sie sich dennoch geschlagen geben. Während sie danach den zweiten Satz für sich entscheiden konnten, machten es sich unsere Damen in den darauffolgenden beiden Sätzen durch zu viele Leichtsinnsfehler das Leben schwer. (1:3 - 20:25, 25:20, 20:25, 17:25)

Mixed - Toller Erfolg beim Jubiläumsturnier in Meitingen   16.10.2017

Am 8. Okt. 2017 nahm die Biberbacher Mixedmannschaft am Jubiläumsturnier der Volleyballabteilung der TSG Waltershofen in der Meitinger Mittelschulturnhalle teil. Gespielt wurde in 2 Gruppen zu je 5 Mannschaften auf Zeit. In der Hinrunde mit 6 Spielern noch knapp besetzt, gelang es den Biberbachern alle Spiele zu gewinnen und sich auf den 1. Platz ihrer Gruppe zu setzen. Obwohl die Mannschaft am Nachmittag noch Verstärkung bekam, gingen 2 Spiele der Rückrunde knapp verloren und so musste man in der Finalrunde um Platz 3 kämpfen. Doch obwohl es gegen die angriffsstarken Meitinger zuerst noch erstaunlich gut lief, wurde das Spiel mit nur 3 Bällen Unterschied verloren. Doch mit ihrem 4. Platz waren die Biberbacher Spieler ganz zufrieden, auch wenn an diesem Tag mehr möglich gewesen wäre - ließen sie doch 6 Mannschaften hinter sich.

Damen - Sieg im ersten Pokalspiel   02.10.2017

Am 2.10.2017 starteten unsere Damen mit ihrem ersten Pokalspiel in die neue Saison.

Der durch Verletzungen dezimierte Kader gab unserem Coach Dieter zwar wenig Wechselmöglichkeiten, dennoch zeigten unsere Mädels eine souveräne Leistung.

Jetzt heißt es weitertrainieren und wieder vollständig fit werden, denn der erste Spieltag in der Kreisliga Nord findet schon in knapp zwei Wochen statt.

(3:0 - 25:12, 25:12, 25:19)

U20 - Erster Spieltag in Friedberg   02.10.2017

Für unsere U20-Mannschaft begann die Saison am Sonntag mit dem ersten Spieltag in der Bezirksliga Nord.

Im ersten Satz gegen Friedberg fanden die Mädels überhaupt nicht ins Spiel. Etwas Pech und die starken Aufschläge der Friedberger Mannschaft führten dazu, dass sie den ersten Satz eindeutig abgeben mussten. Im zweiten Satz bauten sich die Biberbacher Mädels einen Vorsprung durch mehrere Aufschlagserien aus und fanden zu ihrer gewohnten Leistung zurück. Letztendlich entschieden sie das Spiel im dritten Satz nach einer 13:0-Aufschlagserie 15:1 für sich.

Im Anschluss gegen Aichach verlief das Spiel auf Augenhöhen. Das Spiel gestaltete sich aus langen Ballwechseln mit schönen Angriffen und einer guten Abwehr. Letztendlich musste sich die Biberbacher leider in beiden Sätzen knapp geschlagen geben.

U16 - Qualifikation in Biberbach   02.10.2017

Am Sonntag den 1.10.17 fand die U16-Quali in Biberbach statt. Unser Team spielte sehr überzeugend, leider gelangen die Aufschläge nicht immer und kosteten unserem Team einige Punkte. So ging das Spiel gegen Langeweid 2 knapp mit 0:2 verloren. Gegen Gersthofen konnte bereits ein Unentschieden erzielt werden und gegen Hochzoll wurde dann der erste Sieg mit 2:0 eingefahren. Weiter so! Gespielt haben: Luisa Gebele, Caro Jaumann, Annika Kraus, Natalie Peukert, Madline und Julia Schneider, Edith Stoll und Lisa Ziesenböck

Damen - Gelungene Premiere   16.09.2017

Unsere Damen erspielten sich heute auf dem Vorbereitungsturnier in Donauwörth einen dritten Platz. Die Premiere von unserem neuen Coach Dieter gelang sehr gut. Somit fühlen sie sich nun gut auf die kommende Saison vorbereitet. Unser erster Spieltag findet am 14. Oktober in Gosheim statt.

U18 wird Meister in der Bezirksklasse   30.03.2017

(SZ) Am Sonntag fand der letzte Spieltag der Bezirksklasse Nord 1 der U18-Mannschaft in Biberbach statt. Da Senden-Ay kurzfristig keine Mannschaft stellen konnte, musste auch Lauingen den Weg nach Biberbach nicht antreten und so fand der Spieltag nur mit den übrigen vier Mannschaften statt.

 

Im ersten Spiel gegen Gablingen konnten unsere U18-Mädels nicht ihre Leistung zeigen. Andauernd passierten ihnen Leichtsinnsfehler und der Ball wurde zu oft direkt wieder zum Gegner gespielt. Durch sichere Aufschläge reichte ihre Leistung dennoch zum Sieg aus. (2:0 - 25:19, 25:15)

 

Gegen den Tabellenzweiten aus Ebermergen mussten sie sich im darauffolgenden Spiel nun mehr konzentrieren. Es gestalteten sich schöne und lange Ballwechsel. Durch druckvollere Aufschläge gewannen die Biberbacher Mädels den ersten Satz souverän. Im zweiten Satz konnten sie zu Beginn nicht an die Leistung aus Satz eins anschließen und lagen schnell um einige Punkte in Rückstand. Erst kurz vor Satzende holte die Biberbacher U18 wieder mit einer kleinen Aufschlagserie auf. Am Ende nutzen unsere Mädels nach einem spannenden Abschlusskampf ihren dritten Spielball. (2:0 - 25:18, 29:27)

 

Nach dem knappen zweiten Platz letzte Saison sind unsere U18-Mädchen nun endlich Meister in der Bezirksklasse. Dabei haben sie in dieser Saison kein einzige Spiel verloren und lediglich zwei Sätze abgegeben.

 

Glückwunsch an Annette, Elena, Kathi, Kiara, Lena, Luzi, Pauli & Theresa!

 

Weitere Informationen

Pezziballturnier - Anmeldung ab sofort möglich!   11.03.2017

Die Volleyballabteilung des SC Biberbach trägt 2017 wieder ein Pezziballturnier aus.
Wir laden alle Biberbacher Vereine herzlich dazu ein!
Dass man Volleyballspielen kann, ist dabei keine Voraussetzung.

 

Wer sich unter Pezziball noch nichts vorstellen kann, kann sich die Highlights vom letzten Jahr anschauen.

 

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen und ein lustiges Turnier!

 

Weitere Informationen

Faschingstraining   28.02.2017

Trotz Faschingsdienstag trainierten unsere Mädels, um sich auf den kommenden Spieltag vorzubereiten.
Im Kellerduell stellen sich die Biberbacher Damen am kommenden Wochenende den Teams aus Mönchsdeggingen und Inchenhofen.
Wir würden uns freuen, wenn ihr uns lautstark am Samstag in Inchenhofen beim zweiten und dritten Spiel unterstützen würdet.

Damen - Trotz verbesserter Leistung keine weiteren Punkte   20.02.2017

Am Samstag, den 18. Februar 2017, fand für unsere Damenmannschaft der vorletzte Spieltag in der Kreisliga Nord statt.

Trotz dezimiertem Kader zeigten unsere Mädels zu Beginn beider Spiele eine starke Leistung. Dennoch konnten sie die Führung zu Beginn beider Spiele weder gegen Langweid noch gegen Gosheim halten. Je im dritten Satz brachen unsere Damen danach wegen fehlender Wechselmöglichkeiten ein. Wegen der hohen Verletzungsausfälle konnte man an diesem Spieltag Jugendspieler aus der U18-Mannschaft gut integrieren.

Der nächste Spieltag findet schon am 4. März in Inchenhofen statt. Hier hofft das Trainergespann Katja Chromik und Martin Heißler wieder auf einen größeren Kader zurückgreifen zu können.

 

SC Biberbach - FC Langweid I: 0:3 - 19:25, 19:25, 9:25

SC Biberbach - SF Gosheim: 0:3 - 22:25, 21:25, 14:25

 

Es spielten Nathalie Bissinger, Judith Heßmann-Koutecky, Melanie Kraus, Katharina Motzet, Desiree Perfetto, Babett Zeh & Sophie Zeh-Chromik.

Herren - Sieg und Niederlage am zweiten Heimspieltag   14.02.2017

(MB) Samstag, 11.02.2017, Mittelschule Gersthofen. Die Herren der SG Gersthofen-Biberbach treten zu Ihrem zweiten Heimspieltag gegen TSV Friedberg und TSV Schwabmünchen an.
Das erste Spiel gegen den Friedberger Bundesliganachwuchs gewann man zwar nicht souverän – jedoch klar mit  3:1 Sätze. Damit konnte der 6. Tabellenplatz gesichert werden und hat damit die beste Platzierung seit 3 Jahren sicher erreicht. Die Sätze endeten mit 25:22, 25:20, 20:25 und 25:14.
Im Spiel gegen die Schwabmünchner traf der sechste auf den fünften. Entsprechend entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Mannschaften wurden lautstark durch die Fangemeinden mit Trommeln und Applaus angetrieben. In dieser tollen Atmosphäre kamen die Zuschauer auf Ihre Kosten. Die SG überzeugte und hatte es selber in der Hand den wankenden Favoriten zu ärgern. Leider ging der erste Satz mit 25:23 verloren. Das Spielniveau blieb auf diesem Niveau, doch jetzt zeigte sich, dass die SG mit einigen angeschlagenen Spielern antrat und Ausfälle zu kompensieren hatte. Mit Wille, Leidenschaft und viel Einsatz blieben die Sätze 2 und 3 spannend und wurden jeweils auf der Zielgeraden mit 25:20 und 25:20 abgegeben.
Für die SG spielten: Sebastian Schwegler, Jonas Küter, Dominik Niewöhner, Valerio La Rosa, Daniel Heindorf, Simon Bulla, Elias Kraus, Matthias Bulbuk.

 

Im dritten Spiel konnte Friedberg die sehr erschöpften Schwabmünchner im Satz 1 ärgern. Insgesamt ging das Spiel mit 3:0 nach Schwabmünchen. (25:22, 25:12, 25:18)

 

Wir bedanken uns über die großartige Unterstützung der Hobby-Teams aus Gersthofen und Biberbach, der Damen II von Gersthofen und allen weiteren Zuschauern für einen gelungenen Heimspieltag!
Eure Herren der SG

 

 

Nächster Spieltag: 25.02.2017 in Bobingen

U18 - Weiterer Sieg und Ausbau der Tabellenführung   12.02.2017

Unsere U18 hatte ihren vorletzten Spieltag am Sonntag in Ebermergen.

Nachdem am Samstag gleich drei der eigentlich geplanten sieben Mannschaften krankheitsbedingt absagen mussten, traten unsere Mädels nur zu einem Spiel an. Gegen den Tabellendritten aus Ebermergen gestaltete sich ein spannendes Spiel. Während unsere U18 den ersten Satz souverän mit 25:19 gewinnen konnte, dominierte die Mannschaft aus Ebermergen den zweiten Satz. Im entscheidenden dritten Satz gelangen jedoch den Biberbacher Mädels druckvollere Aufschläge und entschieden nun auch die langen Ballwechsel für sich.

Mit diesem Sieg bauen sie ihre Tabellenführung weiter aus. Am letzten Spieltag, der erst am 26. März in Biberbach stattfinden wird, entscheidet sich nun, wer Meister in der Bezirksklasse Nord 1 wird.

 

Es spielten Annette, Katharina, Kiara, Lena, Luzia, Pauline und Theresa.

Damen - Immer noch durch viele Ausfälle geschwächt   12.02.2017

Am Samstag, den 11. Februar, waren unsere Damen zu Gast beim SV Marxheim.
Im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft startete man zunächst gut und erarbeitete sich einen Punktevorsprung. Jedoch schlichen sich immer mehr leichte Eigenfehler ein und so musste man den ersten Satz nach vier Satzbällen unglücklich 28:30 abgeben. Im zweiten Satz setzte sich nun Marxheim ab. Erst beim Spielstand von 21:24 fanden die Biberbacher Mädels wieder in die Anfangsform zurück und konnten diesen Satz mit 26:24 für sich entscheiden. Obwohl die Biberbacher Damen teilweise mit schönen Angriffen verblüfften, passierten ihnen in den folgenden zwei Sätzen zu viele Eigenfehler. Letztendlich kamen sie durch die lautstarken und selbstbewussten Marxheimer Damen nicht mehr ins Spiel. (1:3 - 28:30, 26:24, 18:25, 9:25)
Im darauf folgenden Spiel gegen den FSV Marktoffingen V war wegen den vielen Ausfälle schon im vornherein klar, dass unsere Damen den Sieg aus der Hinrunde nicht wiederholen konnten. Dennoch gestaltete sich ein schönes Spiel, das zumindest im ersten und dritten Satz einigermaßen ausgeglichen war. (0:3 - 19:25, 9:25, 22:25)
Somit war auch an diesem Spieltag kein Punktgewinn für unsere Damen möglich. Sie befinden sich nun auf dem siebten Tabellenplatz und hoffen, zumindest noch an den letzten zwei Spieltagen Punkte zu holen, um der Relegation zu entgehen.

 

Kontakt

Abteilungsleitung

 

Markus Schilberz

Birgit Gruber-Ipfling


volleyball@scbiberbach.de

 
Impressum